Untitled

Meine Geschichte

Warum ich einen Setter habe... oder wie alles begann...

Nachdem mein Mann & ich im Sommer 2002 unser Haus entdeckt und gekauft hatten, war darin viel zu viel Platz.

Im Oktober 2003 kam unser Sohn Leo zur Welt und knapp ein Jahr später 2004 erfüllte sich mein Wunsch nach einem Hund. Wir entschieden uns für eine Golden Retriever Hündin. Josie war mein Herzhund.

Ihre Grundgehorsamsausbildung hat uns beiden so viel Freude gemacht, dass wir auch nach der Begleithundeprüfung weiterhin gemeinsam  den Hundeplatz und Seminare besuchten. Josie war aus einer Leistungszucht und wir spezialisierten uns rassespezifisch auf die Dummyarbeit.

Im Oktober 2005 füllte sich unser Zuhause weiter, Ben kam auf die Welt und er war genau wie Leo oft mit Josie und mir draußen unterwegs. In den kommenden Monaten und Jahren bestand ich mit Josie die APD/A+F Arbeitsprüfung Dummy Anfänger und Fortgeschritten und diverse Workingtests, wir besuchten Wochenendseminare und hatten einfach eine tolle gemeinsame Zeit. Ein Highlight war der VITA Workingtest im Mai 2008, ich war hochschwanger mit unserer Tochter Katharina und habe dort mit Josie den 2. Platz belegt.

Die Kinder wurden älter und leider auch Josie...

Im Sommer 2015 wurde mein Wunsch nach einem zweiten Hund größer.

Allerdings kam für uns nur eine andere Rasse in Frage, denn ich wollte nicht noch einmal einen Goldie.

Josie war PERFEKT, da hätte nie ein zweiter eine Chance.

Im Oktober suchte ich Kontakt zu Setterzüchtern und recherchierte über diese bildschöne Rasse im Internet.

Im November´15 besuchte ich Melanie und Hardy Schleifring und es war Liebe auf den ersten Blick mit diesen traumhaften Hunden. Es folgten viele Gespräche mit Melanie unter anderem auch zum Thema Hundeernährung mit BARF und die jagdliche Arbeit mit einem Setter.

Heute bin ich auch dank meiner Züchterin Jagdscheininhaberin und absolut überzeugt vom BARF Ernährungskonzept.

Ich musste mich Ende 2015 noch eine ganze Weile gedulden, bis der I-Wurf "Eyecatcher of wineyard" Ende Februar 2016 endlich das Licht der Welt erblickte.

Es folgten einige Besuche und viele Gespräche und für mich war klar: so und nicht anders geht Hundezucht!

Im Mai 2016 zog Iona endlich bei uns ein. Es war einer der schönsten Tage meines Lebens. Josie zeigte sich von einer ganz neuen mütterlichen Seite und wir verbrachten einen tollen Sommer mit 2 Hunden.

Leider wurde Josie im August unheilbar krank und wir mussten sie am 05.09.2016 einen Tag vor ihrem 12. Geburtstag gehen lassen...

Ein dunkler Tag, der auch für Iona sehr schwer war. 

Doch Iona gab sich alle Mühe uns aufzuheitern. Sie ist unglaublich lustig, verschmust und anhänglich, aber bringt auch sehr viel jagdliches Engagement und Arbeitseifer mit. 

Wie auch schon mit Josie besuchte ich mit Iona die Welpen- und Junghundegruppe der Hundeschule Qudespah Petra Klemba. Wenn es um Jagdhundeausbildung und Welpenprägung geht, gibt es in meinen Augen keine bessere Adresse als diese.

Ein Setter ist nicht so "easy going" ausgebildet, wie ich es vom Retriever kannte. Es bleibt immer ein Stück selbständiges Mitdenken beim Setter, eine tolle Eigenschaft, die ich erst verstehen und lieben lernen musste.

Deshalb sollte sich jeder, der sich für diese Rasse interessiert, ernsthaft fragen, ob er seinen Hund nicht nur emotional, sondern auch körperlich (der Setter braucht sehr viel Auslauf & auch mal ohne Leine) und vor allem geistig auslasten kann.

Hier spielt es meiner Meinung nach eine untergeordnete Rolle, WIE man den Hund beschäftigt. Aber tägliche geistige Aufgaben braucht ein Setter. Ob jagdliche Arbeit, Agility, Dummy... 

Iona´s Schwester Imly arbeitet beispielsweise in der tiergestützten Kindertherapie in Kindergärten: Imly`s world

Iona & Imly lieben sich sehr!

Stundenlanges Alleinsein und Warten auf Frauchen oder Herrchen sollte nicht jeden Tag zum Setteralltag gehören und auch ein stabil funktionierendes Backup (Familie oder Freunde) ist wichtig, man bedenke Krankheit, Urlaub, Geschäftsreise...

Es war zugegebenermaßen kein einfaches Jahr, bis ich Iona "aus dem Gröbsten raus" hatte, doch das tagtägliche Üben hat sich bezahlt gemacht und heute habe ich eine verlässlich hörende Hündin an meiner Seite, die ganz klar "Spaziergang" von "Arbeit" unterscheidet.

Parallel zu den Kursen und Seminaren bei Qudespah besuchten wir auch regelmäßig Stunden bei Melanie Schleifring, um Iona auch „setterspeziefisch“ zu fördern. 

Am 05.03.21017 bestanden wir im 1. Platz die Grundgehorsamsprüfung und kurz darauf auch die Jugendsuche mit Paargang am 30.04.2017 mit 70 Punkten. 

Es folgte ein Sommer voller Lernerfolge, vor allem im jagdlichen Bereich brachte Iona mich immer wieder zum Staunen. Was so alles in meinem Hund steckt…

Im Herbst 2017 machte ich Nägel mit Köpfen und machte meinen lang gehegten Traum wahr.

Ich meldete mich zur Jagdscheinprüfung an und bestand diesen voller Stolz Anfang April 2018. 

Parallel zum Lern-Stress keimte in mir der Wunsch nach meinem ersten eigenen Wurf auf und im Januar 2017 bestand ich mit Iona die Zuchttauglichkeit mit dem Prädikat „uneingeschränkt“.

Bis zum Herbst hatte ich alle notwendigen Neuzüchterseminare & Mitgliederversammlungen besucht und alle geforderten Auflagen erfüllt, es folgte: Der Antrag auf meine eigene Zuchtstätte „Unique … part of the crew“!

Ich habe viele Stunden überlegt, welcher Name zu UNS passt, der zu meiner Familie & zu unserem "Zoo" passen könnte.

Der Name sollte zum Ausdruck bringen, dass zwar jeder Einzelne individuell ist, aber trotzdem zu unserer großen & bunten Familie gehört.

Wir besitzen einige Bienenvölker im eigenen Bienenhaus & imkern seit vielen Jahren zusammen mit unserem ältesten Sohn Leo (15 J.) und verkaufen unseren eigenen Honig, das "Seitzenhahner Gold".

Zu uns gehören auch 2 Katzen, wobei Tiffy Franzi´s Mama ist. Franzi wurde mit noch 2 Geschwistern im April 2017 in meine Hände geboren.

Ein tolles Erlebnis. Franzi & Iona sind seitdem dicke Freunde.

Mit Tiffy klappt die Freundschaft nicht so, wie Iona sich das wünschen würde. Die "Katzenbesitzerin" ist unsere 11-jährige Tochter Katharina.

Unser 13-jähriger Ben bildet seine 3 Meerschweinchen Loli, Liese & Picasso als Entertainer für Katz & Hund aus.

 

 

 

 

 

 

 

...ich schreibe weiter, sobald ich Zeit finde...

  • vpus
  • vdh
  • fci
  • jghv

©2018 by Unique part of the crew.